Deutsch-Griechische Gesellschaft Böblingen/Sindelfingen e.V. 
Deutsch-Griechische Gesellschaft
                Böblingen/Sindelfingen - Verein und KontaktTanzkurseTermine und VeranstaltungenReiseberichteBookmarks für 
 

Veranstaltungen für Freunde Griechenlands und der griechischen Kultur
im Großraum Stuttgart 


Wer mir Veranstaltungen für diese Übersicht (ausschließlich Region Stuttgart) melden möchte: per eMail an Katharina Roller. 
Wer regelmässig über Veranstaltungen, Kurse, den Verein und Griechenland informiert werden möchte, kann unser kostenloses eMail-Newsletter abonnieren (erscheint etwa einmal pro Monat).





Sofern nicht anders vermerkt finden die Einzelveranstaltungen der DGG BB/Sifi im VBA-Raum der VHS Böblingen, Schafgasse 14 in 71032 Böblingen statt (zum Stadtplan).

Hier kann man das aktuelle Veranstaltungsprogramm der DGG BB/Sifi
für das 1. Halbjahr 2019 als pdf herunterladen.


Das Archiv mit früheren DGG-Programmen findet man hier.



Termine und Veranstaltungen der
Deutsch-Griechischen Gesellschaft Böblingen/Sindelfingen e.V.
Veranstaltungen ausserhalb der DGG in der Region Stuttgart:

Die DGG BB/Sifi kann keine Auskünfte darüber erteilen, denn sie ist NICHT Veranstalter!

bis 11. April

Vernissage
Sonntag,
17. März
11 Uhr



Fotoausstellung "Pursuing Peace – Das Streben nach Frieden." Momentaufnahmen Geflüchteter in Griechenland von Lefteris Partsalis im Forum 3, Gymnasiumstraße 21, 70173 Stuttgart.

Sie kamen mit Booten über das Meer, zu Fuß über den Fluss auf dem Weg in eine friedlichere Zukunft. Der griechische Fotograf Lefteris Partsalis dokumentierte 2015 ihren Weg durch Griechenland: Von der Insel Lesbos über die Flüchtlingscamps bis an die Grenze im Norden. Starke Momentaufnahmen machen die Situation und Lebensbedingungen der Geflüchteten nachvollziehbar. Die Situation forderte die Menschen und Regierungen in ganz Europa heraus. Während er die Reise dieser Menschen fotografisch festhielt beschäftigten den Fotografen viele Fragen wie z. B.: Ist die Europäische Union bereit ihre Denkweise zu ändern und kann die soziale Integration mit dem heutigen Ansatz gelingen?

Lefteris Partsalis ist ein professioneller Fotoreporter und Videoproduzent aus Griechenland. Er arbeitet als unabhängiger Fotoreporter mit der chinesischen Agentur Xinhua, der griechischen SOOC zusammen, und hat mit der französischen Agentur (AFP), der Intime, der K der Zeitung Kathimerini und anderen ausländischen und griechischen (Druck-)Presse zusammen. Viele seiner Bilder wurden ausgezeichnet.
Die Ausstellung wird im Rahmen von »HEIMAT – Internationale Wochen gegen Rassismus Stuttgart« gezeigt.

Samstag,
23. März
15 Uhr

Treffen der griechisch-deutschen Singgruppe im TSV-Vereinsheim in Renningen-Malmsheim, Albstraße 14.
Nähere Informationen bei Wassilis Kallias, Telefon 07159/902870 und 0170 9560921.

Samstag,
30. März
22 Uhr

Giorgos Sapanis in Stuttgart, Carl-Benz-Arena.
Mehr Info hier

Freitag
5. April
19.30 Uhr

Drei Grazien.  Lesung und Gespräch mit Petros Markaris in der Stadtbibliothek Stuttgart, Mailänder Platz 1,70173 Stuttgart, Café LesBar
In seinem neuen Roman führt Petros Markaris den Kommissar Kostas Charitos in die heiligen Hallen der Athener Universität, wo vieles im Argen liegt.
Moderation: Anna Koktsidou
Eintritt: EUR 5, ermäßigt EUR 3.

Samstag,
6. April
19.30 Uhr
Von der Traube zum Tsipouro.
Vortrag von Rainer Krull.

Griechenland und seine spirituellen Derivate aus der Weintraube - das ist das Thema dieses Vortrags, den man akademisch ernst nehmen kann, aber nicht muss. Denn dazu ist diese Angelegenheit einfach zu genussreich!
Alles, was Sie über diese schöne Materie wissen wollen, soll hier erläutert werden, so dass alle Griechenlandliebhaber und (gelegentlichen) Liebhaber der spirituellen Getränke sowie alle, die eventuell Fachleute werden wollen, mit den Grundlagen dieser biologischen und thermischen Prozesse vertraut gemacht haben.
Natürlich darf auch probiert werden.
Ort: Schafgasse 14, 71032 Böblingen.
Zum Plakat hier
 

Sonntag,
7. April
11 Uhr

"The Balcony. Memories of Occupation" im Kino Arsenal, Hintere Grabenstr. 20, 72070 Tübingen.
Von Chrysanthos Konstantinidis.

Dokumentarfilm GR 2018 / 100 Min. Original mit deutschen Untertiteln. Details siehe hier:
Sonntag,
7. April
17 Uhr


Griechische Filmtage im Theater tri-bühne: "The Balcony. Memories of Occupation" im Theater tri-bühne, Eberhardstraße 61a, 70173 Stuttgart.
Von Chrysanthos Konstantinidis.

Dokumentarfilm GR 2018 / 100 Min. Original mit deutschen Untertiteln

Das Dorf Lyngiades in Epirus wird wegen seiner wunderbaren Aussicht auf die Stadt Ioannina der »Balkon« genannt. Aber genau aus diesem Grund hat das Dorf am 3. Oktober 1943, während der deutschen Besatzung, ein schreckliches Schicksal erfahren: Die Wehrmachteinheit der Gebirgsjäger »Edelweiß« verübte als »Sühnemaßnahme« ein Massaker an den Bewohnern.
Fünf Überlebende erzählten dem Historiker Christoph Schminck-Gustavus ihre Erlebnisse, als er Ende der 80er Jahre dort mit der Suche nach der Wahrheit begann. Die Nachkriegs-generationen hören im Dokumentarfilm zum ersten Mal die Stimmen ihrer Eltern und Großeltern, die das Verbrechen beschreiben.
»Nicht vergessen!« ist das Leitmotiv des Films, ein Dokument der Erinnerung und der Trauer vor dem Hintergrund eines kollektiven Traumas.
Die Familie des jungen Dokumentarfilmers Chrysanthos Konstantinidis stammt aus dem Dorf Lyngiades. Als er bei den Dreharbeiten 2012 auf die Recherchen des Bremer Professors Schminck-Gustavus stieß, erfuhr er große Unterstützung durch ihn zur Realisierung des Dokumentarfilmes.

Der Regisseur Chrysanthos Konstantinidis und der Autor Christoph Schminck-Gustavus werden anwesend sei.
Eintritt 7,- EUR
In Kooperation mit dem Kalimera e.V.

Samstag,
13. April
16 Uhr

Deutsch-griechischer Singkreis im Sportheim des TSV Höfingen, Am Wäschbach 14. Es werden griechische Lieder gesungen, mit musikalischer Unterstützung von Bouzouki- und/oder Gitarrenspielern.
Kontakt: Constanze und Markus List, Tel. 07152-73905.

Sonntag
14. April
19.30 Uhr

Griechische Filmtage im Theater tri-bühne: "Nikos Kazantzakis" im Theater tri-bühne, Eberhardstraße 61a, 70173 Stuttgart.
Filmbiografie von Yannis Smaragdis
Original mit englischen Untertiteln
GR 2017, Biografie /115 Min.


Nikos Kazantzakis, der weltbekannte Autor von «Alexis Zorbas« und der am meisten übersetzte griechische Schriftsteller, wurde 1883 in Heraklion, Kreta, geboren und starb 1957 in Freiburg im Breisgau. Sein Leben war eine Geschichte der Liebe, des Glaubens und der Kraft eines Menschen, der alle Widrigkeiten überstand. Vorlage für die Filmbiographie von Yannis Smaragdis war das autobiographische Werk »Rechenschaft vor El Greco«. In der filmischen Umsetzung zeichnet der international renommierte Filmemacher ( »Kavafis« von 1996, »El Greco« von 2007 oder »God loves Caviar« von 2012 ) die faszinierende Persönlichkeit des kretischen Schriftstellers und Philosophen nach. Einen wichtigen Aspekt stellt dabei die Schönheit der griechischen Landschaft dar.

Eintritt 7,- EUR.
In Kooperation mit dem Kalimera e.V.

Dienstag,
30. April
Einlass 22 Uhr

Marinella, Kostas Makedonas, Konstantinos & Matheos Tsachouridis und Elena Paparizou in Sindelfingen in der Messehalle, Mahdentalstr. 116
Mehr Info hier

Samstag,
4. Mai
20 Uhr

Vicky Leandros & George Dalaras im
Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle (Hegelsaal) Stuttgart
Vicky Leandros und George Dalaras geben sich die Ehre für einige wenige Konzerte in Europa. Zwei der bedeutendsten griechischen Künstler treffen sich gemeinsam auf der Bühne und werden ihre bekanntesten Lieder - solo und im Duett - aufführen.
Freuen Sie sich auf eine besondere musikalische Reise mit Vicky Leandros und George Dalaras, die keine Wünsche übriglässt.
Mehr Info bei www.greece-on-tour.eu
Tickets bei easyticket

Samstag,
25. Mai


31. Kulturtreffen der thrakischen Vereine in Stuttgart, Carl-Benz-Arena

Samstag,
1. Juni
19.30 Uhr

Philosophie, Mathematik und Musik im antiken Griechenland.
Vortrag von Loukas Lymperopoulos

Im 8. und 7. Jh. v.Chr. gründeten die Griechen Kolonien u. a. in Kleinasien. Sie kamen so in engere Berührung mit den älteren östlichen Kulturen, wie Ägypten und Babylonien. Diese Kulturen hatten sich in der Vergangenheit viel Wissen über Mathematik und Astronomie angeeignet, wovon die Griechen profitierten. Seit dem 6.Jh. v. Chr. gingen aus ihren Reihen einige Männer hervor, die den Versuch unternahmen, die Naturphänomene und die Welt rational zu erklären und nicht mehr mit Hilfe der Mythologie oder der  Magie wie es bis zu diesem Zeitpunkt üblich war. Sie waren die Begründer der Philosophie und der Wissenschaft wie wir sie heute verstehen, d.h., sie formulierten Sätze, die unter Berücksichtigung der Kausalität allgemeingültig sein sollten. Eine Revolution des Denkens fand statt.
Der Vortrag stellt Thales, Pythagoras und Parmenides mit ihren Lehren vor.

Ort: Schafgasse 14, 71032 Böblingen


Montag,
10. Juni
20 Uhr

"Locomondo" spielen im Franz K, in 72762 Reutlingen, Unter den Linden 23.
Reggae-Rembetiko – zum Mitsingen, Tanzen und Abheben! LOCOMONDOs einzigartiger Sound ist energiegeladen, genial und voll von Überraschungen!





Termine und Veranstaltungen der Deutsch-Griechischen Gesellschaft Böblingen/Sindelfingen e.V. 


Veranstaltungen ausserhalb der DGG in der Region Stuttgart.
 
Alle Termine, Veranstalter und Veranstaltungsorte ohne Gewähr!

 
Die nächste Vorstandssitzung der DGG Böblingen/Sindelfingen findet am Freitag, 5. April 2019 um
18 Uhr
in der VHS Böblingen statt.
 
Hier das Archiv mit früheren Veranstaltungsprogrammen
.


 
aktualisiert 03/2019  Copyright: Webmaster info(at)dgg-bb.de  

Mit freundlicher Unterstützung von WHDatentechnik       Impressum und Datenschutzerklärung