Deutsch-Griechische Gesellschaft Böblingen/Sindelfingen e.V. 
Deutsch-Griechische Gesellschaft
                Böblingen/Sindelfingen - Verein und KontaktTanzkurseTermine und VeranstaltungenReiseberichteBookmarks für 
 

Veranstaltungen für Freunde Griechenlands und der griechischen Kultur
im Großraum Stuttgart 


Wer mir Veranstaltungen für diese Übersicht (ausschließlich Region Stuttgart) melden möchte: per eMail an Katharina Roller. 
Wer regelmässig über Veranstaltungen, Kurse, den Verein und Griechenland informiert werden möchte, kann unser kostenloses eMail-Newsletter abonnieren (erscheint etwa einmal pro Monat).





Sofern nicht anders vermerkt finden die Einzelveranstaltungen der DGG BB/Sifi im VBA-Raum der VHS Böblingen, Schafgasse 14 in 71032 Böblingen statt (zum Stadtplan).

Hier kann man das aktuelle Veranstaltungsprogramm der DGG BB/Sifi
für das 1. Halbjahr 2018 als pdf herunterladen.

Das Archiv mit früheren DGG-Programmen findet man hier.



Termine und Veranstaltungen der
Deutsch-Griechischen Gesellschaft Böblingen/Sindelfingen e.V.
Veranstaltungen ausserhalb der DGG in der Region Stuttgart:

Die DGG BB/Sifi kann keine Auskünfte darüber erteilen, denn sie ist NICHT Veranstalter!

Samstag,
21. April
16 Uhr

Deutsch-Griechischer Singkreis im Sportheim des TSV Höfingen, Am Wäschbach 14, 71229 Leonberg-Höfingen.
Es werden griechische Lieder gesungen, mit musikalischer Unterstützung von Bouzouki- und/oder Gitarrenspielern.
fällt aus!

Samstag,
21. April
13:30-18:30 Uhr
und Sonntag,
22. April
10:30-15 Uhr

Seminar Griechische Tänze mit Babis Almpantis beim TSVgg Stuttgart-
Münster 1875/99 e.V.,  Neckartalstraße 261, 70376  Stuttgart-Münster.
Schwerpunkt sind Tänze aus Thrakien.
Teilnahmegebühr € 50,-
Das Seminar ist für Teilnehmer ohne jegliche Tanzerfahrung nicht geeignet. Es wird teilweise von Live-Musik begleitet.
Info: 0157-70 45 60 61
Anmeldung per Email: info@thraki.de

Am Samstag, 21. April, findet nach Ende des Seminars, ein Tanzfest mit Musikern aus Griechenland statt.
Eintritt für Nicht-Teilnehmer des Seminars 7 €,
Seminar und Tanzfest
55 €

Sonntag,
22. April
19.30 Uhr
 

Filmvorführung „Die Schlachtung des Hahns  - Slaughter of the Cock – i sfagi tou kokora“.
Kalimera e.V. beginnt eine kleine Reihe „Hommage Zyprisches Kino“ vom Hellas Filmbox Festival in Berlin 2018 im Theater tri-bühne, Eberhardstr. 61A
GR/ Bulg./Zypern 1996, Drama, 155 Minuten, Griechisch mit englischen Untertiteln. Regie: Andreas Pantzis
Mit: Georges Corraface, Dimitris Vellios, Valeria Golino, Seymour Cassel, Matthias Habich, u.a.

Um sich den Traum eines besseren Lebens auf der Insel zu erfüllen, beschließen Evagoras und Onisilios in den Persischen Golf auszuwandern. Auf ihrer Reise durch die Wüste treffen sie auf verschiedene Charaktere. Dabei ist ein stummes Mädchen eines Wüstenstammes. Wird die Lovestory eine Chance bekommen? Zurück auf die Insel eröffnen die beiden Freunde einen Nachtclub. Wird der American dream in Erfüllung gehen?

Beim Internationalen Filmfestival in Thessaloniki 1997 wurde der Film mit sechs Preisen ausgezeichnet, darunter als Bester Griechischer Film und Beste männliche Rolle für Georges Corraface.

Regisseur Andreas Pantzis wurde in Ammochostos in Nord-Zypern geboren, das seit 1974 zum besetzten Teil der Insel gehört.
Er studierte und arbeitete in Moskau Larnaka und in Berlin und ist Mitglied der internationalen Jury bei Filmfestivals.
Eintritt 7,- EUR.

Freitag,
27. April

20 Uhr

Alkinoos Ioannidis gibt ein Konzert im Kursaal Bad Cannstatt, Königsplatz 1, 70372 S- Bad Cannstatt.
Allein auf der Bühne, ohne sein gewohntes Gefolge, widmet sich Alkinoos ganz dem Spiel mit seinen Liedern. Bewusst öffnet er sich den immensen Möglichkeiten des Zusammenspiels zwischen Künstler & Publikum und widmet sich dabei ganz dem Geist des Augenblicks.
Tickets bei eventim.

Dienstag,
1. Mai
tagsüber

Panigiri bei der griechisch-orthodoxen Kirche Maria Verkündigung in Esslingen, Dammstrasse 1/1, 73728 Esslingen.
Vormittags Gottesdienst, nachmittags Essen, Musik, Tanz
Sonntag,
7. Mai
20 Uhr

"Theodorakis Classics" in der Liederhalle Stuttgart, Beethoven- Saal, mit dem Argo Ensemble.
Dirigent: Ektoras Tartanis
Programm:
Symphonie Nr. 1
Suite Nr.1 für Klavier und Orchester
Rhapsodie für Cello und Orchester
Adagio für Klarinette und Orchester
von Mikis Theodorakis

Bei dem Konzert im Beethovensaal der Liederhalle steht Theodorakis' Erste Sinfonie im Zentrum. Mit der bewegenden Rhapsodie für Cello und Orchester folgt eines der wichtigsten Werke seiner frühen Jahre. Für die Aufführung in Stuttgart entschied sich Theodorakis zur Zusammenarbeit mit einem jungen, innovativen Orchester, dem Argo Ensemble unter der Leitung von Ektoras Tartanis.
Mikis Theodorakis kommt zu diesem Konzert nach Stuttgart!
Veranstalter greece on tour
Karten bei easyticket

Montag
7. Mai
20-21.30 Uhr

Griechische Inseln zum Träumen - Reise in die Inselwelt der südlichen Ägäis - Vortrag von Dieter Bleicher an der VHS Stuttgart, Treffpunkt Rotebühlplatz.

Der Archipel des Dodekanes ist die südlichste Inselgruppe Griechenlands in der Ägäis vor der Westküste der Türkei. Neben viel Sonnenschein, verträumten Meeresbuchten, vielfältiger Natur und malerischen Dörfern liegen die Reize dieser Inseln in der reichen geschichtlichen Vergangenheit. Griechen, Römer, Kreuzritter und Osmanen haben mit ihren Kulturdenkmälern vielfältige Spuren hinterlassen.
Gezeigt werden die multikulturell geprägte Stadt Kos mit ihrem hellenistischen Asklepieion des Hippokrates, die Vulkaninsel Nissyros mit ihrer Mondlandschaft und dem zauberhaften Hafenort Mandraki, die Insel der Schwammtaucher Kalymnos, die Fischerinsel Pserimos, die Apostelinsel Patmos sowie Rhodos, die Insel der Kreuzritter. Informationen zum Besuch dieser Inseln, die Kunstinteressierte, Wanderer und Wassersportler gleichermaßen in ihren Bann ziehen, runden diesen Vortrag ab.
VHS-Kursnummer 181-11070, Kosten 8 EUR

Sonntag,
20. Mai
tagsüber


Panigiri bei der griechisch-orthodoxen Kirche Christi Himmelfahrt in Stuttgart, Leipziger Platz.
Vormittags Gottesdienst, nachmittags Essen, Musik, Tanz.

Samstag,
2. Juni
13 bis 18 Uhr
Workshop griechische Tänze mit Mantis Mpanios im VBA-Raum, Schafgasse 14, Böblingen.
Schwerpunkt sind Tänze aus Thrakien und von den Ägäisinseln.

Teilnahmegebühr € 26,- / € 22,- für Vereinsmitglieder.
Info und Anmeldung bis spätestens 27. Mai 2018 bei Katharina Roller, info@dgg-bb.de, Tel. 07032-202 939.
Zum Plakat hier
 

Sonntag,
3. Juni
18.30 Uhr

Filmvorführung „Fish´n Chips“ im Theater tri-bühne, Eberhardstr. 61A in Stuttgart.

Drama, GB/Zypern/GR 2011, 102 Minuten, Englisch, Griechisch, Deutsch. Regie Elias Demetriou.
Darsteller: Marios Ioannou, Marlene Kaminsky, Anne-Marie O´Sullivan, Diomedes Koufteros, u.a.

Andy, ein griechischer Zypriote in London, arbeitet wie ein Sklave bei der Fischbude von Jimmy, einem türkischen Zyprioten. Auch Andys Freundin Karin und deren Tochter Emma schuften mit ihm im Fischgeschäft. Andys Mutter Eleni leidet an Demenz und läuft immer wieder weg, auf der Suche nach ihrer Heimat Zypern.
Andy fasst den Entschluss, seine Mutter nach Hause zu bringen und dort sein eigenes Geschäft zu eröffnen. Karin und Emma erzählt er erstmal von Urlaub auf der Insel. Zurück in der Heimat hilft ihm sein Bruder Anestis eine Fischbraterei am Strand zu eröffnen. Die zwei Frauen sind zuerst von der Insel begeistert.
Doch alles kommt anders, und der Traum wird zum Albtraum! Denn Andy hat eine Kleinigkeit übersehen: Zypern ist nicht London!

In seinem Debütfilm, den der Regisseur Elias Demetriou im Jahr 2011 in Großbritannien und auf Zypern gedreht hat, erzählt er auf komische, dramatische und subversive Weise die Geschichte von zyprischen Migranten in London. Er lässt tief in familiäre Beziehungen blicken und untersucht mit Schärfe die Spaltung und Verwirrung der Identität seiner Figuren, die weder in London noch auf Zypern Zuhause sind. Sowohl seine Schauspieler als auch seine Crew teilen das gleiche Schicksal. Und dies ist ein großer Vorteil für den Film. Denn sie wissen alle, wovon sie reden. Und sie sorgen alle perfekt dafür, dass die Geschichte in einem gelungenen Gleichgewicht zwischen Drama und Komödie balanciert.
Der Regisseur wird anwesend sein.
Eintritt 7,- EUR.
In Kooperation mit Kalimera e.V.
Anschließend findet ein kleines Sommerfest mit griechischer Livemusik statt.

Samstag,
9. Juni
19.30 Uhr
Griechenland 1940 - 49. Zweiter Weltkrieg und Bürgerkrieg.
Lichtbildvortrag von Loukas Lymperopoulos (HH).

Im April 1941 marschierte die Wehrmacht in Griechenland ein. Das Land wurde in drei Besatzungszonen aufgeteilt. Es folgte eine brutale Besatzungszeit, konkurrierenden Partisanenverbänden formierten sich im Widerstand. Die Besatzungsmächte begingen als sogenannten Sühnemaßnahmen zahlreiche Kriegsverbrechen. Im Oktober 1944 zog sich die Wehrmacht aus Griechenland zurück und hinterließ ein verwüstetes Land.
Nach einer kurzen Friedenszeit folgte von 1946 - 1949 ein blutiger Bürgerkrieg zwischen Rechten und Linken. Das Land versank in Chaos. Es gab viele Opfer auf beiden Seiten. Nach dem Ende des Bürgerkriegs war die griechische Gesellschaft jahrzehntelang traumatisiert und gespalten. Erst in den Achtzigern gelang es, diese Spaltung zu überwinden.
In diesem Vortrag werden die historischen Hintergründe und die politischen Zusammenhänge dieser leidvollen Zeit erläutert.

Ort: Vba-Raum, Schafgasse 14, Böblingen
Zum Flyer hier






Termine und Veranstaltungen der Deutsch-Griechischen Gesellschaft Böblingen/Sindelfingen e.V. 


Veranstaltungen ausserhalb der DGG in der Region Stuttgart.
 
Alle Termine, Veranstalter und Veranstaltungsorte ohne Gewähr!

 
Die nächste Vorstandssitzung der DGG Böblingen/Sindelfingen findet am Freitag, 27. April 2018 um
18 Uhr
in der VHS Böblingen statt.
 
Hier das Archiv mit früheren Veranstaltungsprogrammen
.


 
aktualisiert 04/2018  Copyright: Webmaster info(at)dgg-bb.de  

Mit freundlicher Unterstützung von WHDatentechnik       Impressum